Creating Possibilities

STELLEN-ANGEBOTE

Entwicklung von der erkennbaren Zukunft her gestalten

Das Geschehen in den Firmen ist so komplex, das kann man nicht durchdringen. Darum konzentrieren wir uns auf zwei ausgewählte Fragekomplexe, die von zentraler Bedeutung sind:

  • Ist die Gesamtheit der Mitarbeiter in ihrer Ausrichtung, ihrem Selbstverständnis und in ihrer Ergebniswirksamkeit so konditioniert, dass sie für die Zukunft ausgerichtet ist? Welche Faktoren bedingen ein erfolgreiches Zusammenwirken?
  • Sind im Unternehmen die richtigen Leute am richtigen Platz? Verfügen sie über die erforderlichen Skills und Potenziale, um den heutigen Anforderungen gerecht zu werden? Sind alle wichtigen Schlüsselfunktionen besetzt?

Welche Kernkompetenzen und welches Psychogramm sind in diesen Funktionen erfolgsrelevant?

In der Verknüpfung entstehen integrierte Lösungen von noch größerem Nutzen.

Wir schauen von dort her, wo die Zukunft schon sichtbar ist und gestalten Entwicklung als prozessuales Konzept in jener Weise, wie sie für diese erkennbare Zukunft wirksam ist.

Creating Possibilities: Entwicklung von der erkennbaren Zukunft her gestalten.

Fokus:
Organisationsentwicklung

Anja Gaberdann

Fokus:
Recruiting

Werner Gaberdann

Möchten auch Sie Entwicklung von der erkennbaren Zukunft
her gestalten? Sprechen Sie uns an!

Wir freuen uns auf Ihren Anruf
+49 7633 93 97 31 0 oder über Ihre E-Mail

Sommer-Kurse

Creating good vibrations

Alle sprechen über die Auswirkungen der Krise, und auf welche Weise es gelingen kann, sogar gestärkt daraus hervor zu gehen. Meist sind es Ängste, die Blockaden auslösen. Doch blockierte Mitarbeiter sind so ziemlich das letzte, was es jetzt braucht, um wieder durchzustarten. Studien haben längst bewiesen, dass positive Emotionen und Leistungsfähigkeit bzw. -bereitschaft eng miteinander korrelieren. Abgesehen davon hat der bekannte Hirnforscher Manfred Spitzer erst kürzlich in einem Interview gesagt, dass angstgetriebene Kommunikation das Immunsystem schwächt und damit kontraproduktiv wirkt. Doch wie werden solche „good vibrations“ erzeugt? 

mehr lesen

Auszug aus unseren Referenzen: