STELLEN-ANGEBOTE

Alle ansehen

29. Juli (Warteliste), 25. August, 18. September, 16. Oktober 2020
Veranstaltungsort: Freiburg

Creating development

Das oberste Ziel einer jeden Organisation ist die Sicherung der Überlebensfähigkeit. Doch in der momentanen Krise fragt sich doch der ein oder andere GF, ob das Unternehmen überhaupt überleben kann. Wir denken, dass diese Fähigkeit abhängig von der Entwicklung ist. Und in diesem Spannungsfeld lässt sich die Krise sehr gut nutzen, denn in allen schwierigen Situationen steckt eine Entwicklungschance. Diese gilt es nun zunächst zu identifizieren und analysieren. Die mit der Entwicklung einher gehende Veränderung muss nun auf allen Unternehmens-Ebenen implementiert werden, damit sie auch wirklich stattfindet und die alten Muster überschrieben werden.

Wie können also konkret solche Veränderungsprozesse auf jeder Ebene gestaltet werden? Wie gelingt es, die Mitarbeiter zu gewinnen, um auch deren Perspektive in das Veränderungsgeschehen zu involvieren?

Damit Veränderungen gelingen, braucht es nach dem St. Gallener Energie-Modell bestimmte Energie-Formen. Diese sind die produktiven und inspirierenden. Jedoch ist in vielen Unternehmen, nicht zuletzt durch die Krise, eher eine blockierende Energie zu spüren. Das bedeutet, dass vor allem die Führungskräfte durch bestimmte Verhaltens- und Kommunikationsweisen, Produktivität und Inspiration schaffen sollen.

In diesem Seminar erläutern wir wirksame Herangehensweisen bei notwendig erscheinenden Veränderungsprozessen. Desweiteren werden die verschiedenen Unternehmensebenen dargestellt und wir besprechen, wie konkrete Veränderungen auf den einzelnen Ebenen implementiert werden können.

Dazu werden spezifische Varianten für die einzelnen prototypischen Abläufe vorgestellt. Dabei geht es auch darum aufzuzeigen, auf welche Weise die Mitarbeiter in diesen Veränderungsprozess einbezogen und mögliche Widerstände in Interesse transformiert werden können.

Weiter betrachten wir die Energieformen des St. Gallener Energie-Modells und ihre Anwendung im Kontext von Change-Prozessen und besprechen, wie sich diese in Veränderungsarchitekturen umsetzen lassen.

Es besteht Gelegenheit, eigene Fälle oder typische Workshop-Situationen aus der eigenen Führungsarbeit oder Beratungsarbeit einzubringen.

Seminar 1 Tag, Termine:
29. Juli (Warteliste)
25. August
18. September
16. Oktober 

Preis pro Teilnehmer: 680,00 EUR zzgl. MwSt.

Sie können sich einfach unter „info@gaberdann-gaberdann.de“ zu dem Semiar anmelden. Oder rufen Sie uns an: 07633 93 97 31-0